Sat, Aug 23, 2014, 1:42 PM EDT - U.S. Markets closed

Recent

% | $
Quotes you view appear here for quick access.

Intel Corporation Message Board

  • wallisweaver wallisweaver Jan 11, 2013 1:49 AM Flag

    A Surprise Intel Announcement at CES

    Intel impressed many at the Consumer Electronics Show, where it announced its road map of mobile processors for the next year. However, most of the media attention focused areas like its quad-core Bay Trail processors aimed at tablets and its advancements in the power efficiency of Ivy Bridge chips.

    While those are big storylines, senior Fool tech analyst Eric Bleeker says he was also intrigued by the Lexington platform. That's a processor dedicated toward emerging-market sales, which is intriguing, as it shows Intel's willingness to attack all mobile processor segments, including lower-end processors where margins are thin and battles for market share are fierce.

    Eric believes this is an indication of how seriously Intel is looking to disrupt ARM-based players in all areas of the smartphone world. To see his full thoughts, watch the video below.

    Sentiment: Strong Buy

    SortNewest  |  Oldest  |  Most Replied Expand all replies
    • In addition, Intel talked about a 1.2-GHz Atom Z2420 for mobile systems selling for less than $20.- what are the variable cost and what are the fixed cost?
      you don't really need an MBA to understand the difference -
      the more units produced the less the fixed cost per unit - if the equipment was already used and is (partially) depreciated fix cost go down.ven further.
      As I posted before: both INTC and AMD used "older" (depreciated) equipment in the past to manufacture state of the art NOR flash.
      There are a lot of talking heads that are fairly green - they know very little about semiconductors but manage somehow to get a job writing for a living about semiconductors.
      variable cost: probably 80% a function of yields - so it is possible for Intel to manufacture (certain) SoCs at very low cost.
      Now if you have an MBA you would know about "fictive" depreciation :
      Primäre Kostenart, die den betriebsbedingten Wertverzehr des abnutzbaren Anlagevermögens umfaßt. Eindeutiger wäre die Bezeichnung Abschreibungskosten (siehe Kalkulatorische Kosten).

      Abschreibungsbasis ist zumeist der Wiederbeschaffungswert der betrachteten Periode. Als Nutzungsdauer wird eine betriebsindividuelle, wirtschaftliche Nutzungsdauer unterstellt, die unabhängig von handels- und steuerrechtlichen Vorschriften ist. Ziel ist es in erster Linie, den in einer Periode anfallenden Wertverzehr zu erfassen. Bei Fehleinschätzungen der Nutzungsdauer weicht die Summe der Periodenabschreibungen daher vom Wiederbeschaffungswert ab. Zur Planung der kalkulatorischen Abschreibungen gibt es zahlreiche Näherungsverfahren, die auch eine Kostenauflösung zulassen. Das in der Grenzplankostenrechnung am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das "Verfahren der gebrochenen kalkulatorischen Abschreibung". Hierbei wird zusätzlich eine (hypothetische) Nutzungsdauer bei reinem Zeitverschleiß geschätzt. Die hieraus resultierenden Abschreibungsbeträge werden als fixe Kosten betrachtet. Die Kontrolle kalkulatorischer Abschreibungen ist nur eingeschränkt möglich, da der tatsächliche Wertverzehr einer Periode (Istkosten) nicht ermittelt werden kann. Hilfsweise wird für die Istkosten der Wert der Sollkosten angenommen......
      Kalkulatorische Abschreibung ist ein Begriff aus der Kosten- und Leistungsrechnung. Im Unterschied zur bilanziellen Abschreibung wird bei der kalkulatorischen Abschreibung nur der Verbrauchsanteil während der geplanten Nutzungsdauer eingerechnet. Ein zu erwartender Verkaufserlös bleibt unberücksichtigt. Es werden jedoch gestiegene Wiederbeschaffungskosten eines Artikel bzw. eines vergleichbaren Anlagegutes als so genannte Opportunitätskosten in die Abschreibung eingerechnet. Das Rechenschema stellt sich wie folgt dar:

 
INTC
34.94-0.21(-0.60%)Aug 22 4:00 PMEDT

Trending Tickers

i
Trending Tickers features significant U.S. stocks showing the most dramatic increase in user interest in Yahoo Finance in the previous hour over historic norms. The list is limited to those equities which trade at least 100,000 shares on an average day and have a market cap of more than $300 million.